Trägerkleid, späte 1930er, Teil 2

IMG_0931Nach gefühlten 1000 Stunden Borte aufnähen – natürlich von Hand, da ich keine gut sichtbare Naht auf der Borte wollte – ist mein Trägerkleid fertig. Ich liebe es!

Der Leinenstoff fällt wunderbar und ist angenehm zu tragen, egal ob Sommer oder Winter; mit einer Kurz- oder Langarmbluse und entsprechenden Accessoires kombiniert lässt sich das Kleid auf jede Jahreszeit anpassen. Ein Lieblingskleid, jawollja. Der Schnitt von Wearing History Patterns war einfach zu verarbeiten. Die Schnitt-Teile passen perfekt aufeinander und im Schnittmusterpack ist eine sehr gute Anleitung vorhanden, in der auch noch Vorschläge zur Dekoration des Kleides gezeigt werden.

So sieht das Ganze dann getragen aus. Ich merk grad, ich hab gar kein Foto mit Kurzarmbluse. Was soll’s. Und bitte ignoriert, dass ich beim zweiten Bild offensichtlich nicht mal fähig war, mich richtig anzuziehen… *hüstel* *grins*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s